http://placehold.it/1x1

Die Entstehung des Gartens

http://placehold.it/1x1

Der Gartenteich

http://placehold.it/1x1

Fachwerk freilegen

http://placehold.it/1x1

Herbstgesteck mit Äpfeln

http://placehold.it/1x1

Bleigießen in Holz

http://placehold.it/1x1

Zauberhaftes Windlicht

http://placehold.it/1x1

Pflanzen, die im Winter für Struktur sorgen

http://placehold.it/1x1

Vögel im winterlichen Garten

http://placehold.it/1x1

Ein Wintermärchen

http://placehold.it/1x1

Krokusse

http://placehold.it/1x1

Rosen im September

http://placehold.it/1x1

Gartenwege anlegen

http://placehold.it/1x1

Sitzplätze in unserem Garten

http://placehold.it/1x1

Totholz in unserem Garten

Ein neuer Miniteich für den Garten

DSC_0244
Vor zwei Wochen haben wir bei der offenen Gartenpforte ein Keramikatelier in unserer Nähe besucht.
Dort gab es halbe Fische zu kaufen, mit denen man in einem alten Eimer, der nicht gerade aus Plastik gegossen wurde, einen wunderschönen Miniteich für den Garten basteln kann.

DSC_1035
Wie man auf dem Bild oben sieht reicht für so einen Kleinstteich auch schon ein alter Kochtopf. Sicher kann man alles nehmen, was gut aussieht und auch noch dicht ist.

Das Material

Was braucht man für so einen Miniteich mit Fisch?
- ein Gefäß
- Füllmaterial, damit der Fisch auch aus dem Gefäß raus schaut
- Wasserpflanzen
- und natürlich, einen halben Fisch

Und so geht’s

DSC_0249
Ich habe mich für diesen alten emaillierten (das Wort musste ich erstmal nachschlagen…) Eimer entschieden. Den Eimer haben wir damals zusammen mit dem Bauernhofgekauft. Dicht war er auch nicht mehr, abgedichtet habe ich ihn mit einem Bitumenband, mit dem man sonst Dachrinnen abdichtet. Davon hatte ich noch einen Rest. Und sauber gemacht habe ich ihn natürlich auch noch.
DSC_0252DSC_0254
Damit der Fisch seinen Kopf aus dem Wasser reckt, habe ich in den Eimer zwei ungebrannte Tonziegel gestellt. Diese “Steine” kann man bequem mit einer Säge auf Länge schneiden. (Die Säge leidet allerdings etwas.)
Die Steine habe ich noch vom Renovieren übrig. Man kann sie anstelle von Lehmziegeln im Innenbereich des Hauses verwenden. Die Steine sind nicht wasserfest, was hier aber nicht stört. Den Rest habe ich mit Erde aus dem Garten aufgefüllt.

DSC_0256
Die Pflanzen für den neuen Teich durfte ich bei Bekannten ausgraben.
DSC_02483
Wasser rein und die Pflanzen an den Rand des Eimers gesetzt. Jetzt fehlt nur noch der halbe Fisch!
DSC_0244
Der kommt jetzt in sein neues zu Hause.
DSC_0268
Snuppi prüft die Arbeit. Nach ungefähr einer Minute steht fest, alles kann so bleiben.
(Mir fällt ein Stein vom Herzen…)

4
Dieser klitzekleine Teich mit Fischen ist eine schöne Bereicherung für unseren Garten, wahrscheinlich sogar für jeden Garten oder auch für die Terrasse oder den Balkon.
Ich wünsche euch eine schöne Woche.
Viele liebe Grüße
Wolfgang

Verlinkt bei: Freutag

Kommentare sind wie Wasser für den Garten an heißen Sommertagen!
Wir freuen uns, dass Du dir die Zeit nimmst!

3 Kommentare:

  1. Das ist eine lustige Idee. Ist das winterfest?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gundula,
      bis jetzt habe ich da noch keine Erfahrung gemacht. Ich denke aber, dass der Miniteich nicht winterfest ist. Auf jeden Fall, werde ich den Teich im Schuppen überwintern lassen. Ich möchte da einfach kein Risiko eingehen.

      Viele liebe Grüße
      Wolfgang

      Löschen
  2. hihi
    was für eine lustige Idee
    da da wenig Wasser drin ist wird es sicher je nach Frost ganz durchfrieren..
    da ist es schon besser ihn in Sicherheit zu bringen
    LG
    Rosi

    AntwortenLöschen