http://placehold.it/1x1

Die Entstehung des Gartens

http://placehold.it/1x1

Der Gartenteich

http://placehold.it/1x1

Fachwerk freilegen

http://placehold.it/1x1

Herbstgesteck mit Äpfeln

http://placehold.it/1x1

Bleigießen in Holz

http://placehold.it/1x1

Zauberhaftes Windlicht

http://placehold.it/1x1

Pflanzen, die im Winter für Struktur sorgen

http://placehold.it/1x1

Vögel im winterlichen Garten

http://placehold.it/1x1

Ein Wintermärchen

http://placehold.it/1x1

Krokusse

http://placehold.it/1x1

Rosen im September

http://placehold.it/1x1

Gartenwege anlegen

http://placehold.it/1x1

Sitzplätze in unserem Garten

http://placehold.it/1x1

Totholz in unserem Garten

Symbol des Neubeginns

"Ich warte nicht, bis alles grünt, wenn meine Zeit ist, muss ich blühn!"
                                                                                               Hugo von Hofmannsthal

Jedes Jahr ist es das Gleiche: Wir schleichen in der Vorfrühlingszeit in der Hoffnung umher, ein paar Schneeglöckchen sich durch das alte Laub bohren zu sehen. Das kann man nur zu gut verstehen, weil die zarten weißen Blüten, die nicht selten auch eine Schneedecke durchbrechen, uns neuen Lebensmut geben.

Jetzt ist die schönste Blütezeit der Schneeglöckchen. Wo immer man hinsieht, strahlen weißen Glöckchen unter noch kahlen Bäumen und Sträuchern hervor.



Jetzt im Frühjahr ist auch der ideale Zeitpunkt diese Frühlingspflanze zu pflanzen. In Gärtnereien kann man die verschiedenen Sorten finden und nach Herzenslust eine Wahl für sich treffen. 
Diese Zwiebelpflanzen stehen am liebsten im lichten Gehölzrand, wo sie wunderbar verwildern. So werden sie jedes Jahr schöner. Größere Gruppen kann man alle drei Jahre beim Abblühen teilen. Die perfekte Zeit Schneeglöckchen zu pflanzen ist nicht der Herbst, sondern jetzt im März. Die pflegeleichte Pflanze breitet sich leicht aus. So kann man schon im nächstem Jahr die Schneeglöckchen im Garten klingeln hören.

Die Schneeglöckchen haben ein feines Aroma. Am besten genießt man den Duft im warmen Zimmer. So holt man sich für einige Tage den Frühling nach hause.


Herzlich Loretta 


Floral Friday







Kommentare sind wie Wasser für den Garten an heißen Sommertagen!
Wir freuen uns, dass Du dir die Zeit nimmst!

48 Kommentare:

  1. Liebe Loretta
    diese ersten Frühlingboten sind immer
    wieder eine Freude.
    Das mit dem Einpflanzen um diese Jahreszeit, wusste
    ich gar nicht, aber ich werde mir jetzt welche besorgen.
    Pflanzt man hier nur die Knolle und blüht es erst im nächsten
    Jahr, oder hat man auch jetzt schon die ganze Blume?
    Leider bin ich nicht so begabt, was die Pflanzen anbelangt,
    aber sie gefallen mir sehr gut.
    Lg und einen sonnigen Tag.
    Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sadie,
      es ist ganz einfach: Die Horste der Schneeglöckchen wie bei den Stauden teilen. Wenn Du keine Galanthus Pflanzen zum Teilen im Garten hast, so kannst Du sie im Moment in Gärtnereien als Topfpflanzen kaufen. Da kannst Du Dir eine schöne Sorte auswählen, es gibt so viele verschiedene! Im Herbst kann man Zwiebeln in die Erde setzen. Die Zwiebel sollen aber nicht zu trocken sein, sonst gedeihen sie nicht.
      Ich hoffe, Dir geholfen zu haben.
      Viele liebe Grüße
      Loretta

      Löschen
    2. Danke dir liebe Loretta,
      ich werde das Projekt starten, natürlich als
      Anfänger,;-) die Gärtnerei
      ist nicht weit entfernt.
      Lg Sadie

      Löschen
  2. Schneeglöckchen sind einfach zauberhafte Geschöpfe!!! Gerade nach dem langen Winter freut man sich auf jedes noch so kleine Blümchen!!!
    Ein schönes Wochenende wünscht Euch
    Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margit,
      zuerst habe ich mich über die ersten weißen Blüten gefreut, jetzt genieße ich das Meer und die Fülle der Blüte.
      Ich wünsche Dir auch ein wundervolles Wochenende!
      Loretta

      Löschen
  3. Loretta, ich gebe zu, ich kann es nicht. Kann keine Schneeglöckchen in die Vase stellen, sie tun mir dann so leid. Draußen halten sie länger.

    Euch beiden wünsche ich ein schönes Wochenende ohne Regen.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrund,
      Du hast mich erwischt. Ich mag es auch nicht Blumen für Vase im Garten abzuschneiden, weil ich finde, dass in der Natur jede Blüte schöner ist. Ich habe gelesen, dass Galanthus einen feinen Duft hat, was ich vorher nicht gemerkt habe. Dann habe ich getestet, das heißt ein paar Blüten abgeschnitten und zu Hause in eine Vase gesteckt. Sie dufteten! Man sagt: Probieren geht über studieren. Wir haben fast eine Plantage von Schneeglöckchen. Sie wachsen unter den Bäumen und Sträuchern schon seit vielen Jahren.
      Ein schönes Wochenende!
      Loretta

      Löschen
  4. Himmlisch schöne Fotos und Inspirationen! Und wirklich? Die soll man im Frühling pflanzen die Zwiebelchen? Na dann werd ich das aber mal schleunigst machen...ich will seit einigen Jahren schn Schneeglöckchen flanzen..aber irgendwie waren die Zwiebelchen immer teurer als alle anderen Frühblüher und ich bin ja nun mal ein kleiner Geizhals.
    Hier finde ich auch keine in Wald oder Flur und auch keiner unserer Nachbarn hat welche, dass ich mir vielleicht ein paar abstechen könnte...vielleicht ist unser Boden auch nicht so Schneeglöckchenfreundlich? was weiss ich....sehe auch nirgends hier Maiglöckchen.
    danke für den Tipp Loretta!
    Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Susi.
      Beim Abblühen teilt man großere Gruppen von Schneeglöckchen und setzt sie an einer anderen Stelle ein. Sie wachsen zwischen den Wurzeln von Bäumen und Sträuchern, dort wo im Sommer der Boden nicht allzu austrocknet. Im Laufe der Jahre breiten sie sich dort durch Selbstaussaat und Brutzwiebelchen aus.
      Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Ausprobieren mit Schneeglöckchen.
      Ein tolles Wochenende und liebe Grüße
      Loretta

      Löschen
  5. Liebe Loretta,
    ich mag dieses neu beginnende Leben auch besonders gerne,
    besonders auch dein erstes Foto zeigt das was ich meine....
    Immer wenn ich sie so sehe geht mein Herz auf, wie besonders sie sind
    die Schneeglöckchen...
    Ich mag es, wenn sie sich aus der Erde ins Licht drücken und das sichtbare Leben
    beginnt und sie völlig wachsen und reifen,
    danke für deine schönen Bilder und den Post!
    Liebe Grüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Monika.
      Ich mag das aufwachen der Natur auch sehr. Es gibt mir neue Energie und Lust am Gärtnern.
      Ein wundervolles Wochenende und viele liebe Grüße
      Loretta

      Löschen
  6. Man lernt nie aus ;-). Auch mir war nicht bekannt, dass die beste Pflanzzeit jetzt und nicht im Herbst ist. Na, dann muss ich mich nachher aber mal unbedingt auf den Weg machen und den Gärtner besuchen...
    Wunderschöne Bilder sind das aus Eurem Garten. Allerdings schließe ich mich Hillsidegarden an, denn ich kann diese filigranen Blüten auch nicht abschneiden und in die Vase stellen.
    Liebe Gartengrüße
    Inge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Inge,
      Man kann auch im Herbst Zwiebelchen von Schneeglöckchen in die Erde stecken. Aber man sieht das Aussehen der Schneeglöckchen beim Kauf nicht, und die Blüte fällt im Frühling nicht so üppig aus.
      Viele liebe Grüße
      Loretta

      Löschen
  7. Liebe Loretta,
    herrlich diese vielen Schneeglöckchentuffs jetzt im Garten :-)
    Ich kann davon gar nicht genug bekommen! Wunderschöne Bilder!
    Ganz liebe Grüße
    von der Urte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Urte.
      Ich mag Schneeglöckchen auch sehr. Leider sie sind bei uns schon fast verblüht.
      Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
      Viele liebe Grüße
      Loretta

      Löschen
  8. Liebe Loretta,
    das zweite Schneeglöckchenfoto finde ich ja wunderschön, da sieht man, wie sie an der moosbewachsenen Baumwurzel ungestört wachsen und sich vermehren. Einfach schön *schwärm*
    Dass man sie jetzt noch pflanzen kann, wußte ich auch nicht, danke für die Information ;-)))

    Ein schönes Wochenende wünscht Dir Traudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traudi,
      es freut mich sehr, dass die Bilder Dir gefallen haben.
      Ich wünsche Dir ein sonniges Wochenende!
      Viele liebe Grüße
      Loretta

      Löschen
  9. Liebe Loretta,
    Schneeglöckchen läuten mir das Winterende als Erste ein und deshalb mag ich sie so sehr. Obwohl ich kürzlich welche geschenkt bekam, habe ich mir noch per Paket welche kommen lassen. Am Wochenende wollen weit über 400 Glöckchen in den Boden. Ich hab dann mal zu tun ;-)
    LG Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karen,
      ich freue mich sehr, wenn ich Pflanzen für meinen Garten geschenkt bekomme. Ich freue mich für Dich und wünsche, dass die Schneeglöckchen gut in Deinem Garten wachsen und sich rasch vermehren.
      Ich wünsche Dir frohes Schaffen!
      Viele liebe Grüße
      Loretta

      Löschen
  10. ...sehr schöne Bilder, liebe Loretta,
    bei uns sind die Schneeglöckchen schon fast verblüht, aber vieles andere blüht oder ist in den Startlöchern...die letzten Tage war es so warm und hat viel geregnet, da schoß es nur so im Garten ;-),

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgitt,
      bei uns sind die Schneeglöckchen auch fast verblüht. Aber wie Du schon sagst, da kommen so viele andere Frühlingsblüher. Das Wetter wird wunderschön, und was kann man sich noch mehr wünschen.
      Ein sonniges Wochenende und viele liebe Grüße
      Loretta

      Löschen
  11. Ja, liebe Loretta, auch ich finde, dass Schneeglöckchen in jeden Frühlingsgarten gehören. Schön hast Du sie fotografiert. Hier bei uns in der Umgebung sieht man in Gartencentern oder Gärtnereien kaum Galanthus nivalis und schon gar keine Galanthus elwesii oder gefüllte Sorten, was ich sehr schade finde. Da ist man froh, wenn man eine Sammlerin kennt.
    Ein schönes Wochenende wünscht Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Edith,
      Du hast recht, dass man nicht immer das in Gärtnereien findet, was man sucht. Ich versuche online nach bestimmten Pflanzen zu suchen oder bei meinen guten Bekannten, die den eigenen Garten auch so lieb haben und schon eine Sammlung von seltenen Pflanzen haben.
      Ich wünsche Dir ein sonniges Wochenende.
      Viele liebe Grüße
      Loretta

      Löschen
  12. Liebe Loretta, lieber Wolfgang,
    für mich gehören generell alle Blumen die im Garten wachsen und blühen nicht in die Vase...da sie da immer sooo schnell welk werden! :)
    Da setze ich mich lieber ins grüne und genieße die Blumen...oder spatziere durch den Garten und schaue wer sich schon alles raus traut. :)

    Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ganz Deiner Meinung. Ich mag es auch nicht Blumen für Vase im Garten abzuschneiden, weil ich finde, dass in der Natur jede Blüte schöner ist. Ich habe gelesen, dass Galanthus einen feinen Duft hat, was ich vorher nicht gemerkt habe. Dann habe ich getestet, das heißt ein paar Blüten abgeschnitten und zu Hause in eine Vase gesteckt. Sie dufteten! Man sagt: Probieren geht über studieren.
      Ich wünsche Dir ein sonniges Wochenende.
      Viele liebe Grüße
      Loretta

      Löschen
  13. Hallo Loretta,
    die Schneeglöckchen scheinen ja gut im Kies zu wachsen - und dort haben sie nicht das Laubproblem. Leider habe ich auch ein Schneckenproblem, die Blüten sind meistens weggefressen.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      da bin ich überrascht, dass die Schnecken Ende Januar oder im Februar schon so fleißig sind. Wir haben genug nackte Schnecken, da wir so viele schattige und manche feuchte Stellen haben. Aber in dieser Zeit habe ich noch nie eine von denen entdeckt.
      Das tut mir sehr Leid, wegen den weggefressenen Blüten. Übrigens Kies hält nackte Schnecken nicht ab.
      Ich wünsche Dir ein sonniges Wochenende.
      Viele liebe Grüße
      Loretta

      Löschen
  14. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Loretta, ich bin auch so froh, dass endlich Schneeglöckenzeit ist. Mein Blog ist ja nach ihnen benannt. Nun finde ich, geht es endlich in den Frühling. ich freue mich schon auf die wärmere Zeit. Liebe Grüße Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Michaela,
      was für einen tollen Namen hast Du für Deinen Blog ausgesucht. Er gefällt mir sehr!
      Bei uns geht die Blütezeit der Schneeglöckchen schon zu Ende. Aber da kommen so viele andere Frühlingsblüher. Das Wetter wird wunderschön, und was kann man sich noch mehr wünschen!
      Ein sonniges Wochenende und viele liebe Grüße
      Loretta

      Löschen
  16. Liebe Loretta,

    das sind ganz wunderbare Bilder von den Schneeglöckchen. Bei mir dauert es noch ein wenig, bis die Pracht so groß ist!

    LG Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,
      es freut mich, dass Dir die Bilder gefallen haben.
      Das Wetter wird wunderschön, der Frühling zeigt sich von seiner besten Seite, und was kann man sich mehr wünschen!
      Ein sonniges Wochenende und viele liebe Grüße
      Loretta

      Löschen
  17. so viele Glöckchen die den Frühling einläuten..
    da muss er ja kommen ;)
    wunderschöne Bilder
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rosi,
      danke für Deinen Besuch. Ich denke, dass der Frühling die kleinen weißen Glocken gehört hat. Bei uns ist wunderschönes Wetter. Es ist richtig frühlingshaft.
      Ein schönes Wochenende und viele liebe Grüße
      Loretta

      Löschen
  18. Liebe Loretta,
    deine Bilder sind wunderschön. Schneeglöckchen gehören unbedingt in den Frühlingsgarten. Hier vermehren sie sich auch sehr eifrig und die Wühlmäuse scheinen sie nicht zu mögen. Zum Glück.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heike,
      es ist kein Wunder, dass die Wühlmäuse Schneeglöckchen nicht mögen. Alle Teile der Pflanze, besonderes die Zwiebel, sind giftig für Mensch und Tier.
      Ich freue mich, dass Dir diese Bilder gut gefallen haben. Leider sind die Schneeglöckchen bei uns fast verblüht.
      Ein wundervolles Wochenende und viele liebe Grüße
      Loretta

      Löschen
  19. Liebe Loretta,
    wunderschöne Bilder hast du da gemacht! Habe selber genau einen Büschel davon in meinem Garten, den meine Vormieter vor vielen Jahren gepflanzt haben ;) Werde da im Herbst aufjeden Fall weitere Zwiebeln kaufen... Und Krokusse..
    Liebe Grüße
    Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tatjana,
      es freut mich, dass Dir die Bilder gefallen haben!
      Ein sonniges Wochenende und viele liebe Grüße
      Loretta

      Löschen
  20. Liebe Loretta, ein wirklichen Zaubergarten habt Ihr da. Wunderschön natürlich. Die Schneeglöckchen wirken, wie für diesen Garten gemacht.
    Liebe Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angelika,
      es ist schön, dass Dir die Bilder gefallen haben.
      Wir haben fast eine Plantage von Schneeglöckchen. Sie wachsen unter den Bäumen und Sträuchern schon seit vielen Jahren. Genauso haben sich auch Krokusse bei uns im Garten vermehrt. Momentan blüht ein Krokus Teppich. So finden die fleißigen Bienen ihre Nahrung nach dem langen Winter.
      Ein schönes Wochenende mit viel Sonnenschein wünscht Dir
      Loretta

      Löschen
  21. Snow drops are the first wonderful signs of spring - so beautiful little things. Thank you for linking your photos . Happy weekend!

    AntwortenLöschen
  22. Ein wundervolles, mir bisher unbekanntes, Zitat leitet diesen Post ein.
    Die Schneeglöckechen sind natürlich auch schön und erfreuen in echt und digital.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Malesawi,
      ich freue mich, dass Dir die Bilder gefallen haben.
      Einen sonnigen Sontag und viele liebe Grüße
      Loretta

      Löschen
  23. Unsere brechen gerade durch, zeitglich mit den Krokussen, ein schöner Farbmix. Es begeistert mich jedesmal aufs Neue zu beobachten, wie die Natur zu neuem Leben erwacht. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Romy,
      die Schneeglöckchen beenden ihre Blüte und die Krokusse sind in ihrer volle Schönheit. Es ist eine Farbenpracht im Garten. Wir haben viele schöne Fotos gemacht.
      Ich wünsche Dir viel Spaß in Deinem frühlingshaftem Garten.
      Liebe Grüße
      Loretta

      Löschen
  24. Liebe Loretta,
    heute habe ich im Garten gewerkelt und dabei gesehen, die Schneeglöckchen sind leider schon verblüht. Nun stehen da nur noch die grünen Büschel.
    Irgendwie vermehren sich meine gar nicht, obwohl ich sie schon ein paar Jahre im Garten habe.
    Dir einen kuscheligen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      Schneeglöckchen wachsen und vermehren sich problemlos, wenn man eine passende Stelle für sie gefunden hat. Schneeglöckchen mögen gut dränierten Boden (Kompost Zugabe kann gut tun), auch Sonne haben sie gerne. Wenn die Saison der Blüte vorbei ist, müssen die Schneeglöckchen Energie für die nächste Saison sammeln. Erlaube den Schneeglöckchen zu stehen bis sie vergilben und verdorren. Danach kannst Du die Blätter entfernen. Wenn grüne Blätter entfernt werden, wird dass die Energie zum Blühen für das nächste Jahr verringern und kleinere und weniger Blumen erzeugen.
      Liebe Nicole, versuche die Büschel zu teilen und an einer anderen Stelle zu pflanzen. Mag sein, dass der Standort für Schneeglöckchen nicht passend ist.
      Ich hoffe, Dir geholfen zu haben.
      Viele Grüße
      Loretta

      Löschen